Örtliches Teilhabe-Management


Das Projekt Örtliches Teilhabe-Management in der Gemeinde Muldestausee wird durch das Land Sachsen-Anhalt und den Europäischen Sozialfonds gefördert


Die Aufgabe des Örtlichen Teilhabe-Managements der Gemeinde Muldestausee besteht darin, die gesellschaftliche Teilhabe für Menschen mit Beeinträchtigungen zu verbessern. Damit sind aber nicht nur Menschen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderungen gemeint.

Barriere-Freiheit muss in einer älter werdenden Gesellschaft allgemeiner Standard werden und nützt Senioren, Menschen mit Behinderung und Familien mit Kleinkindern gleichermaßen
(= Mehrgenerationen-Tauglichkeit).

Dieses Thema wird Hand in Hand mit der ehrenamtlichen Behinderten-Beauftragten der Gemeinde Muldestausee, Frau Naumann, umgesetzt.

Die Grundlagen für die Umsetzung des Projektes „Örtliches Teilhabe-Management“ bilden die UN-Behinderten-Rechtskonvention von 2008 und das Bundesteilhabe-Gesetz (BTHG) von 2016.

Das Teilhabe-Management soll als Lotse für Menschen mit Beeinträchtigungen agieren und gemeinsam mit ihnen eine – sowohl technisch als auch sozial –barrierefreie kommunale Infrastruktur und ein inklusives Gemeinwesen gestalten.

Dabei hat der Örtliche Teilhabe-Manager folgende Aufgaben:

  1. Umsetzungs-Begleitung des Konzeptes „Barrierefreie Gemeinde Muldestausee“
  2. Erkennen bzw. Identifizieren von Teilhabe-Barrieren bzw. –Defiziten
  3. Nutzung und Unterstützung bestehender Netzwerke
  4. Entwicklung von konkreten Lösungs-Ansätzen zur Beseitigung der festgestellten Barrieren bzw. Defizite
  5. Sensibilisierung der Öffentlichkeit und der Verwaltungs-Mitarbeiter für die Belange der Menschen mit Beeinträchtigungen


Durchführungszeitraum: 01.07.2019 bis 31.03.2022

Ansprechpartner:
Olaf Diener

Kontakt:
Tel.: 03493 92995-41
O.Diener@gemeinde-muldestausee.de

Besuchs- & Postanschrift (barrierefrei):
Gemeinde Muldestausee
Neuwerk 3
Raum 0.11 (Erdgeschoß)
06774 Muldestausee

Sprechzeiten:
dienstags  09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung – bei eingeschränkter Mobilität besteht auch die Möglichkeit einer aufsuchenden Beratung


Runder Tisch für Menschen mit Behinderung am 03.12.2019[mehr ...]

Woche des Sehens 08.10.-15.10.2019 [mehr...]

Am 29.09.2019 findet der internationale Tag der Gehörlosen statt. [mehr ...]


Barrierefreies Reisen für Menschen mit und ohne Behinderung

Urlaub ohne Hindernisse, Urlaub mit dem Rollstuhl – kein Problem: neue und bewährte Reiseziele für Menschen mit Körperbehinderung stellt der Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter in seinem kostenlosen Katalog „BSK-Urlaubsziele 2020“ vor. In diesem Katalog werden betreute Gruppenreisen sowie eine große Auswahl an Individualreisen in Deutschland, Europa und Übersee angeboten.

Der aktuelle Katalog kann im BSK-Shop oder gegen Zusendung eines adressierten und mit 1,55 Euro frankierten DIN A4-Rückumschlag anfordern beim: BSK e.V., BSK-Reisen, Altkrautheimer Straße 20, 74238 Krautheim bestellt werden.

Weitere Infos auch unter www.bsk-reisen.org oder telefonisch: 06294 428150.

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. [Weiterleitung zur Internetseite]

Symbol Beschreibung Größe
Fragebogen
51 KB

© Gemeinde Muldestausee E-Mail

Kontakt

Gemeinde Muldestausee
  • Neuwerk 3
  • 06774 Muldestausee OT Pouch

  • Tel: 03493 92995-0
  • Fax: 03493 92995-96
E-Mail:

Die Verwaltung ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Eine Vorsprache ist nur mit Termin möglich.

Wenden Sie sich dazu gern telefonisch unter 03493 929950 oder per E-Mail unter info@gemeinde-muldestausee.de an uns, um im Rahmen unserer Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr 09:00 bis 12:00 Uhr
Di 13:00 bis 18:00 Uhr
Do 13:00 bis 15:30 Uhr
einen persönlichen Termin zu vereinbaren.

 

Telefonverzeichnis

E-Mail schreiben

Wir danken den Sponsoren für die Unterstützung bei der Bereitstellung eines Defibrillators im Verwaltungsamt.