STARTSEITE | NEWS/AKTUELLE MELDUNGEN

Weitere Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus

  1. Zutrittsbeschränkung Verwaltungsgebäude für Besucherverkehr
  2. Aussetzen der Sitzungen der Gemeinderats-, Ausschuss- und Ortschaftsratssitzungen sowie gemeinsame Bürgermeistersprechstunden
  3. Einrichten eines Bürgertelefons und Hilfenetzwerk

 

Werte Bürgerinnen und Bürger,

in Anbetracht der dynamischen Entwicklungen bezüglich der Ausweitung des CORONA-Virus und der angestrebten Verhinderung einer weiteren Ausbreitung im Landkreis Anhalt-Bitterfeld sowie der Gemeinde Muldestausee als auch zum Schutz unserer Mitarbeiter/innen und Besucher ordne ich mit sofortiger Wirkung sowie auf unbestimmte Zeit Folgendes an:

zu 1. Zutrittsbeschränkung Verwaltungsgebäude für Besucherverkehr

Die Handlungsfähigkeit der Gemeindeverwaltung ist dauerhaft aufrechtzuerhalten. Der Zutritt von Besuchern in das Verwaltungsgebäude der Gemeinde Muldestausee (Neuwerk 3, 06774 Muldestausee) wird auf ein zwingend erforderliches Maß beschränkt.

Bürgerinnen und Bürger mit Anliegen werden gebeten, diese telefonisch (Zentrale 03493/929950), postalisch oder per E-Mail an die Verwaltung zu richten. In Dringlichkeits- oder Notfällen müssen Sie Ihr Anliegen vorab telefonisch oder beim persönlichen Erscheinen mittels der Wechselsprechanlage am Verwaltungsgebäude beim zuständigen Fachamt geltend machen.

Derartige Fälle sind nur gegeben, wenn die Notwendigkeit zu einem kurzfristigen Handeln oder eine Gefährdung für Sachen, Tiere oder die körperliche Unversehrtheit von Menschen droht.

Die Mitarbeiter der Verwaltung treffen aufgrund der Sachlage die Entscheidung, ob ein Dringlichkeits- oder Notfall gegeben ist oder nicht.

Wird dies bejaht erlangt die/der betreffende Bürger/in Zutritt in das Verwaltungsgebäude durch den zuständigen Mitarbeiter zur Bearbeitung des Anliegens.

zu 2. Aussetzen der Sitzungen der Gemeinde-, Ausschuss- und Ortschaftsratssitzungen sowie gemeinsame Bürgermeistersprechstunden

In Abstimmung mit dem Gemeinderatsvorsitzenden wird die Durchführung von Sitzungsterminen vorerst ausgesetzt. Außerdem finden die geplanten gemeinsamen Bürgermeistersprechstunden in den Ortschaftsräten vorerst nicht statt. Alternativ können Sie mich über die Whats´s App Sprechstunde unter 0176 192 115 08 erreichen.

zu 3. Einrichten eines Bürgertelefons und Hilfenetzwerk

Ein Bürgertelefon wurde eingerichtet.

03493 9299 565

Bürgertelefon Gemeinde Muldestausee

Montag bis Donnerstag 08:00 – 16:00 Uhr

Freitag, Samstag, Sonntag 08:00 – 13:00 Uhr

alternativ:

Über das Bürgertelefon können sich hilfebedürftige Menschen (Menschen in Quarantäne oder durch [Vor]Erkrankung besonders Gefährdete) an die Gemeinde Muldestausee wenden, wenn eine Unterstützung aus dem näheren Umfeld nicht möglich, aber erforderlich, ist.

Über das Bürgertelefon können sich auch diejenigen melden, die Hilfe anbieten können und wollen. Darauf werden wir zur gegebenen Zeit zurückkommen oder vermitteln. Um Missbrauch zu verhindern, erfolgt eine verwaltungsinterne Identitätsfeststellung über das Einwohnermeldeamt.

Das Bürgertelefon ist keine Rechtsberatung. Bei Unzuständigkeit der Gemeinde wird an die zuständigen Stellen verwiesen und die entsprechenden Erreichbarkeiten werden mitgeteilt.

Alternativ können Sie sich mit Unterstützungsanfragen oder Hilfeangeboten an wenden.


Ferid Giebler

© Silke Stelter E-Mail

Zurück

Imagefilm Gemeinde Muldestausee

Kontakt

Gemeinde Muldestausee
  • Neuwerk 3
  • 06774 Muldestausee OT Pouch

  • Tel: 03493 92995-0
  • Fax: 03493 92995-96
E-Mail:

Die Verwaltung ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Eine Vorsprache ist nur mit Termin möglich.

Wenden Sie sich dazu gern telefonisch unter 03493 929950 oder per E-Mail unter info@gemeinde-muldestausee.de an uns, um im Rahmen unserer Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr 09:00 bis 12:00 Uhr
Di 13:00 bis 18:00 Uhr
Do 13:00 bis 15:30 Uhr
einen persönlichen Termin zu vereinbaren.

 

Telefonverzeichnis

E-Mail schreiben

Wir danken den Sponsoren für die Unterstützung bei der Bereitstellung eines Defibrillators im Verwaltungsamt.