STARTSEITE

Berufsausbildung 2.0

Ausbildung

Berufsorientierung 2.0 – Oder warum Wissen um Berufe allein nicht ausreicht.

- Das Projekt „b-e-r-u-f“ stellt sich vor -

Kaum ein Prozess bereitet Eltern wie Kindern solche Bauchschmerzen, wie der Übergang von der Schule in den Beruf. Nur die wenigsten Schülerinnen und Schüler wissen in der 8. Klasse ganz sicher, was sie später werden wollen. Berufsorientierungsangebote helfen, doch zunächst muss man die entsprechenden helfenden Stellen kennen.

Das Projekt b-e-r-u-f sammelt wichtige Angebote und Akteure der Berufsorientierung für den Landkreis Anhalt-Bitterfeld und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und durch das Land Sachsen-Anhalt geförderte Vorhaben „RÜMSA HS II Landkreis Anhalt-Bitterfeld“ finanziert.

Es fördert und unterstützt eine kompetenzorientierte Berufsorientierung und will langfristig Eltern helfen, die Jugendlichen in dieser herausfordernden Lebensphase kompetent zu begleiten. Informations- und Lösungsangebote für Eltern des Landkreises ab Klassestufe 8 (alle Schulformen) werden ab Herbst angeboten.

b-e-r-u-f wendet sich zudem an Lehrende, (Sozial)Pädagoginnen und -pädagogen; neben diesen in den Berufsorientierungsprozess involvierten Fachkräften spricht b-e-r-u-f auch gezielt Unternehmen an. Viele regionale Firmen suchen Auszubildende.

Gegenseitiges Verständnis und ein begleitendes Zeitfenster für ein gemeinsames Kennenlernen kann beiden Parteien Unterstützung bieten. Diesen Prozess anzuregen, hat sich b-e-r-u-f zur Aufgabe gemacht.

Daneben gilt es für eine zeitgemäße Berufsorientierung in Bezug auf die Akzeptanz von Vielfältigkeit der jungen Heranwachsenden zu sensibilisieren. Oftmals können „schlechte“ Noten oder ein von der Normalbiografie abweichendes Merkmal zu einer falschen Einschätzung der Jugendlichen führen. Daher fließen in das Projektangebot auch Informationen zu sozialpsychologischen Prozessen während der Berufsfindungsphase ein.

Vernetzt und unterstützt durch kommunale Akteure steht das Projekt b-e-r-u-f mit Projektbeginn
1. Juli 2018 allen Interessierten als Ansprechpartner im Berufsorientierungsprozess zur Verfügung. Umgesetzt wird das Projekt durch die Euro-Schulen Bitterfeld-Wolfen.

Kontakt:

b-e-r-u-f - WIR BEGLEITEN ELTERN MIT REGIONALEN UNTERENEHMEN UND PÄDAGOGISCHEN FACHKRÄFTEN.
Carolin Kiehl ∙ Sabine Huhn ∙ Diana Schöne
E-Mail: beruf-anhalt-bitterfeld@eso.de

Die Öffnung regionaler Kontaktbüros in Bitterfeld-Wolfen, Köthen und Zerbst ist für den Herbst 2018 angedacht. Mit unseren erfahrenen Mitarbeiterinnen können Sie ebenfalls vor Ort Lösungen finden und besprechen.

Ausführliche Infos [hier]
(Weiterleitung zum Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

Symbol Beschreibung Größe
Berufsorientierung 2.0.pdf
90 KB

© Cordelia Stark E-Mail

Zurück

Kontakt

Gemeinde Muldestausee
  • Neuwerk 3
  • 06774 Muldestausee OT Pouch

  • Tel: 03493 92995-0
  • Fax: 03493 92995-96
E-Mail:

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr 09:00 bis 12:00 Uhr
Di 13:00 bis 18:00 Uhr
Do 13:00 bis 15:30 Uhr