NEWS/AKTUELLE MELDUNGEN

Ihr Bürgermeister informiert

Letzte Gemeinderatssitzung 2017

Die letzte Gemeinderatssitzung in diesem Jahr fand am 06. Dezember in der Gutsscheune Schwemsal – letztmalig unter der Ägide von Ortsbürgermeister Gottfried Weihe – statt. Ich danke Herrn Weihe ausdrücklich für seinen hohen persönlichen Einsatz, ohne den wir dieses „Goldstück in der Dübener Heide“ heute in dieser Form vermutlich nicht hätten. Viele Beschlüsse wurden gefasst; unter anderem die Berufung der Mitglieder des Jugendgemeinderates, die Ausrichtung eines Neujahrsempfangs, die Fortschreibung der Risikoanalyse und Brandschutzbedarfsplanung, die Etablierung eines amtlichen Trauzimmers der Gemeinde am See- und Waldresort in Gröbern sowie die ersten Vergaben für den Neubau unseres Feuerwehrgerätehauses in Gossa. Die Billigungs- und Auslegungsbeschlüsse für die Bebauungspläne „Wohngebiet an der Südstraße“ in Mühlbeck und das „Goitzscheufer – Teilbereiche“ im Ortsteil Pouch wurden diskutiert und teilweise in geänderten Fassungen beschlossen. Hier beginnt nun die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit.

Breitbandausbau

Pünktlich zur letzten Sitzung des Gemeinderates legte die Telekom uns den finalen Breitbandausbauvertrag vor. Derzeit laufen die Ausschreibungen und Genehmigungsverfahren für die Ausführung der Bauarbeiten. Die geplante Bauzeit ab dem 1. Spatenstich soll ein Jahr dauern. Die Erreichbarkeiten der Telekom für Sie als Interessenten / Kunden haben wir bereits im letzten Amtsblatt veröffentlicht. Dort können Sie insbesondere über Verfügbarkeiten an Ihrer Wohnadresse informieren.

 

IGEK

Die Arbeiten am Entwicklungskonzept laufen planmäßig. Bis zum 15. Dezember wurde der erste Entwurf des Manuskriptes fertiggestellt und wird nun gestaltet. Diese Version wird dem Projektleiter bis zum 05. Januar vorgelegt. Danach schließt sich eine zweite Korrekturlesung des Projektteams an, welches der Gemeindeverwaltung den Entwurf am 12. Januar vorlegen will. Es schließt sich eine weitere Prüfung und Befassung von Verwaltung sowie der Steuerungsgruppe des IGEK´s an. Ab Februar soll der Entwurf veröffentlicht werden (Homepage Gemeinde) und eine weitere Beteiligungsrunde wird eröffnet, indem die Träger öffentlicher Belange und die Öffentlichkeit weitere Stellungnahmen abgeben können. Im März und April sollen die Anhörungen der Ortschaftsräte sowie die Vorberatung in den Ausschüssen und die Beschlussfassung im Gemeinderat erfolgen. Verläuft die abschließende Prüfung durch das Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ALFF) positiv, kann das Konzept planmäßig bis Mai 2018 fertiggestellt werden. Mit dem Abschluss dieser Arbeiten schaffen wir die wesentliche Grundlage für die Gemeindeentwicklung der nächsten 10 bis 15 Jahre und die Grundlage langfristig Fördermittel zu beschaffen.

 Jugendgemeinderat

Die Mitglieder unseres Jugendgemeinderates wurden durch den Gemeinderat berufen. Die erste konstituierende Sitzung wird am 20. Dezember 2017 im Besprechungsraum der Gemeindeverwaltung (Neuwerk 3, Pouch) stattfinden. Danach werden die Sitzungen des Rates abwechselnd in den Ortschaften stattfinden. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und die ersten Ergebnisse.

Fahrplanwechsel Deutsche Bahn

Der Ausbau des S-Bahn-Netzes Mitteldeutschland wird fortgesetzt. Verbesserungen werden ab dem 10. Dezember die S-Bahn-Linien S2 und S8 erfahren, welche die Städte Bitterfeld, Wittenberg, Dessau und Leipzig bedienen werden. Die Linie S2 fährt neu abwechselnd von Dessau oder Wittenberg bis Leipzig-Stötteritz. In Bitterfeld besteht ein bahnsteiggleicher Übergang zur neuen Linie S8, die von Halle aus ebenfalls abwechselnd nach Wittenberg oder Dessau fährt; es besteht ein Anschluss in alle Richtungen. Zwischen Leipzig und Bitterfeld wird montags bis freitags gemeinsam mit der RE-Linie 13 (Leipzig – Dessau – Magdeburg) ein 30-Minuten-Takt angeboten. Alle zwei Stunden fährt die S2 von Dessau als RB 42 direkt weiter nach Magdeburg Hbf. Weitere Informationen, insbesondere zu den Fahrplänen, entnehmen Sie bitte den Internetauftritten der DB.

Sachstand Bautätigkeit

Zum Jahresabschluss neigen sich viele Baumaßnahmen – glücklicherweise – dem Ende. Die Berggasse in Pouch soll noch im Dezember fertiggestellt werden. Die Sanierungsarbeiten am Roten Turm begannen in der 50.Kalenderwoche und sollen bis zur 8.Kalenderwoche 2018 abgeschlossen werden. Während eine Verbesserung der Straßenbeleuchtung am Heizhaus Gröbern bereits fertiggestellt wurde, soll die Ausleuchtung der Bushaltestelle „Schiffmühlenweg“ in Pouch so zeitnah wie möglich deutlich verbessert werden. Die Bauverwaltung erarbeitet derzeit – parallel zu den Haushaltsberatungen – einen Vorschlag für die Entwicklung von Wohnbauflächen „Am Feldberg“ in Muldenstein, die in der nächsten Bau- und Vergabeausschusssitzung im neuen Jahr vorgestellt werden soll.

Stromversorgung „Heidedörfer“

Um die Anzahl von Stromausfällen im Bereich der „Heidedörfer“ zu reduzieren, setzen wir uns dafür ein, bestehende Mittelspannungsfreileitungen unter der Erde zu verkabeln. Im Jahresplanungsgespräch des Stromversorgers wurde angedeutet, solche Freileitungen 2018 im Bereich der Ortschaften Burgkemnitz, Schlaitz und Muldenstein unter die Erde zu bringen zu wollen, die in diesem Jahr häufig der Quell von großflächigen Stromausfällen waren.

Anpassung Verwaltungsstruktur

Nach 10monatiger Beobachtung und Prüfung der Arbeitsabläufe sowie der Aufgabenverteilung in der Kernverwaltung, erarbeitete ich nunmehr meine Zielvorstellungen für die Anpassungen der Verwaltungsstruktur. Gemeinsam mit den Amtsleitern und dem Personalratsvorsitzenden wurden zuerst sämtliche pflichtigen und freiwilligen Aufgaben erfasst, und nach ihrem sachlichen Zusammenhang in einem umfassenden Aufgabengliederungsplan strukturiert. Hieraus wurde der künftige Geschäftsverteilungsplan bzw. die Struktur (mit Stellenplan) abgeleitet, welche einige Änderungen zur bestehenden beinhalten wird. Den Gemeinderäten übergab ich in der letzten Sitzung diese Entwürfe, damit diese Anmerkungen und Hinweise einbringen können. Im Januar werde ich den Beschäftigten der Kernverwaltung zur „1-Jahresbilanz“ meines ersten Amtsjahres am 23. Januar 2018 meine Zielvorstellungen und den Übergangszeitraum umfassend erläutern.

Hieran angelehnt wird das Personalentwicklungskonzept der Gemeindeverwaltung fortgeschrieben. Nach Abschluss der Informationen und Abstimmungen aller gemeindlichen Akteure werden der Aufgabengliederungsplan und die Struktur im Amtsblatt sowie auf der Internetseite veröffentlicht.

© Cordelia Stark E-Mail

Zurück

Kontakt

Gemeinde Muldestausee
  • Neuwerk 3
  • 06774 Muldestausee OT Pouch

  • Tel: 03493 92995-0
  • Fax: 03493 92995-96
E-Mail:

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr 09:00 bis 12:00 Uhr
Di 13:00 bis 18:00 Uhr
Do 13:00 bis 15:30 Uhr